Basische Lebensmittel

Basische Lebensmittel tragen zur Balance des Säure-Basen-Haushalts deines Körpers bei. Eine ausgewogene Ernährung sollte das Verhältnis zwischen Säuren und Basen bei maximal 20% säurehaltigen Nahrungsmitteln haben. 80% sollten basische Lebensmittel sein. Ein Übermaß an Zucker, Wurst, Fleisch, Käse, Milchprodukte, Kaffee oder Alkohol übersäuert den Körper und bringt den Säure-Basenhaushalt aus dem Gleichgewicht. Daher sollltes du auf diese Balance achten, um deinem Körper etwas Gutes zu tun.

Dein Köper selbst kann keine Basen produzieren, er ist auf deine Hilfe angewiesen. 80% unserer Ernährung sollte aus Obst, Gemüse und Salaten bestehen. Hier findest du die besten basischen Lebensmittel, um den Säureüberschuss im Körper zu neutralisieren. Dein Organismus kann nur so optimal funktionieren. Bei ungesunder Ernährung werden die Selbstheilungskräfte im Körper blockiert, wodurch Übergewicht entstehen kann. Die Folge ist eine Schwächung des Immunsystems, Leistungsfähigkeit und Lebensfreude gehen zurück. Eine Basenfastenkur zuhause oder in Kombination mit "SEELEN-FASTEN" bringt wieder Freude in dein Leben.

Basische Lebensmittel - die Top Ten der basischen Küche

Gemüse: Kartoffel, Karotte, Topinambur, Petersilienwurzel, Pastinake, Sellerie, Fenchel, Weißkohl, Wirsing, Mangold, Blumenkohl, Grünkohl, Rotkohl, Kohlrabi, Spinat, Rote Bete, Auberginen, Zucchini, Kürbis, Tomaten roh, Radieschen, Rettich, Artischocke, Meerrettich, grüne Bohnen
Salat: alle Salate ...bevorzugt mit Bitterstoffen wie Radicchio, Chicorée, Endivie, Feldsalat, Kopfsalat, Rucola, frische Sprossen, Wildkräuter

frisches Obst: reifes Obst wie Äpfel, Birnen, Brombeeren, Ananas, Aprikosen, Bananen, Erdbeeren, Himbeeren, Johannisbeeren, Kirschen, Pfirsiche, Stachelbeeren, Sanddorn, Trauben, Datteln, Feigen, Zitronen
Kräuter & Gewürze: Petersilie, Dill, Schnittlauch, Lorbeer, Majoran, Estragon, Thymian, Oregano, Basilikum, Bärlauch, Brunnenkresse, frische Sprossen, Wildkräuter, Ingwer, Nelken, Muskatnuss, Kurkuma, Chili, Galgant, Vanille, Zimt
Trockenfrüchte & Nüsse: getrocknete, nicht geschwefelte Rosinen, Feigen, Datteln, Aprikosen...Mandeln (sind ja im Grunde keine Nüsse), Maronen, Mandelmus, Sesam
Getränke: das beste ist stilles Wasser oder Heilwasser. Viele Teesorten... zum Beispiel aus Fenchel, Lindenblüten, Schafgarbe, Salbei, Melisse, Pfefferminze. Frische Gemüse- und Obstsäfte wie Möhrensaft, Tomatensaft, Apfelsaft, Brombeersaft, Himbeersaft


Säurehaltige Lebensmittel: Was du vermeiden solltest!

Gemüse: Gemüse aus Konserven (Erbsen)
Kartoffeln: Pommes frites, Chips
Milchprodukte: im Grunde alle Milchprodukte wie Milch, Quark, Camembert, Gouda, Parmesan, Cheddar, Schmelzkäse, Scheiblettenkäse
Süßes: alle Produkte in denen Zucker enthalten ist...Schokolade, Torte, Gebäck
Getreide & Backzutaten: Weißmehl, Backpulver, Eier, Eiernudeln, Mayonnaise
Fleisch & Wurstwaren: Fleisch, Wurst, Innereien, Speck, Schmalz, Schinken, Salami, Leberwurst
Fisch & Meeresfrüchte: Krabben, Garnelen, Ölsardine, Lachs, Forelle, Miesmuscheln
Getränke: Cola, Limonaden, Getränke mit Kohlensäure, Eistee, Light-Getränke, Alkohol, Kaffee


Wertvolle Tipps und Übungen, wie du das Glück in dir selber finden und wieder mit Lebensfreude durch dein Leben gehen kannst....monatlich im kostenfreien Newsletter!


Möchtest du nicht nur körperlich, sondern auch seelisch loslassen?
…und vorbeugend etwas für deine Gesundheit tun?

"SEELEN-FASTEN" ist mehr....es ist eine Auszeit für dich...für deinen Körper...für deine Seele. Du kommst wieder bei dir selber an. Veränderst deinen Blickwinkel. Siehst die Dinge plötzlich ganz anders. Ein neues Leben kann beginnen!


...das sagen meine Teilnehmer:

"Liebe Christine, es ist an der Zeit, Dir nochmals von ganzem Herzen, DANKE zu sagen. Du hast mich gelehrt, das Glücklichsein unser Geburtsrecht ist und ich die Entscheidung treffe, den Weg der Liebe zu gehen.

Ich habe gelitten und an meinem Selbstwert gezweifelt und mich nach Anerkennung und Liebe gesehnt. Doch wie soll dies von Aussen kommen, wenn ich es mir selbst nicht geben kann?

Du hast mir gezeigt wie ich eine Kursänderung und aus meiner Opferrolle heraus finde, meine Denkmuster und Glaubenssätze loslassen und heilen kann, meine Angst erkenne, innehalte und sie transformiere in Licht und Liebe. Dir verdanke ich, dass ich aus meinem Kokon heraus und zum Schmetterling geworden bin.

Gott segne Dich!" Marianne

...weitere Teilnehmerstimmen findest du hier: